Eiweißwende-Tour 2018

von der Adria über die Donau zum Rhein


Am 11. Juni startete unsere Eiweißwende-Tour, die bis 25. Juni an zehn Stationen bei Mitgliedern in Österreich, Ungarn, Deutschland und der Schweiz stattfand. Integriert in die Tour war die Gedenkveranstaltung für Friedrich Haberlandt am 14. Juni an der Universität für Bodenkultur in Wien und unser 5. Internationale Donau Soja Kongress von 19.-20. Juni in Schwäbisch Hall.

Finden Sie hier die Stationen der Tour.

Die Eiweißwende ist die Entwicklung von einer oft auf Raubbau, Abholzung und Gentechnik beruhenden transkontinentalen Eiweißversorgung hin zu einer mehr regionalen, gentechnikfreien, europäischen, nachhaltigen und sozialen Eiweißversorgung.

Um die Bedeutung der Eiweißwende zu verdeutlichen, veranstaltete der Verein Donau Soja im Juni 2018 gemeinsam mit seinen Mitgliedern eine Tour von Udine über die Steiermark, Niederösterreich, Burgenland, Mosonmagyaróvár (Ungarn), Wien, Oberösterreich, Bayern, Baden-Württemberg und schließlich nach Bern, wo die Tour endete.

Mit jeder Station der Tour wurde auch eine Pressekonferenz mit wichtigen Vertretern aus Politik, Bauernschaft und NGOs durchgeführt. Eine Vielzahl an Menschen besuchte gemeinsam mit dem Verein die Mitglieder um so Teil der Bewegung zu werden. 

Neuigkeiten

Leider mussten wir die Station in Niederösterreich bei Landgarten aufgrund von kurzfristigen Terminkollisionen auf Herbst verschieben. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.