TRANSPORT und REINIGUNG

​​Der Transport von unverpackten Donau Soja und Europe Soya Sojabohnen, Sojaschrot, Sojaöl, Futtermitteln oder anderen losen Waren stellt einen wichtigen Aspekt für die Erhaltung der Produktsicherheit und Vermeidung von Verunreinigungen da.  Um die Produktqualität zu erhalten und Verunreinigungen zu vermeiden, werdern bestimmte Mindestanforderungen festgelegt, wobei eine eigenständige Zertifizierung für den Transport von Donau Soja und Europe Soya Waren nicht erforderlich ist.

Allgemeine Anforderungen:

Transport:

  • ​Vermeidung von Verunreinigung mit GVO
  • Reinigung aller Transport-Behälter
  • Nachweis der Vorfracht, wenn nicht ausschließlich Donau Soja bzw. Europe Soya Ware transportiert wird
  • Reinigungsbestätigung, bei kritischer Vorfracht
  • Dokumentation des Transportes von Donau Soja bzw. Europe Soya Ware

Reinigung:

  • Alle Gerätschaften, Anlagen usw. werden vor dem Kontakt mit Donau Soja bzw. Europe Soya Ware gereinigt
  • Dokumentation der Reinigung

Genauere Informationen finden Sie in den Donau Soja Richtlinien (A 07) bzw. Europe Soya Guidelines (R 07).